Auswärts essen

Wenn immer möglich, recherchiere ich im vornherein, ob ich die Menukarte eines Restaurants online studieren kann. Oft rufe ich vorher an und erkundige mich, ob auf meine Ernährung Rücksicht genommen werden kann. Die Palette reicht von “Kein Problem!” bis zum Schweigen.

Die folgende Liste ist absolut subjektiv.

Getestet und für gut befunden habe ich folgende Cafés und Restaurants:

Restaurant Lötschberg, Bern
Der Lötschbergsalat (kann ohne Tomaten bestellt werden) ist frisch & macht satt.

AYLA REAL FOOD, Zürich
Lunch-Lieferservice: Gesund, leicht, frisch. Es gibt Salate, Mezze, Suppen und Sandwiches. Superlecker! Gastbeitrag auf Freakfood über Aylin

Sasou Saftbar, Zürich
Wunderbare Smoothies und Säfte, aber auch schöne Take away-Salate und vegane, rohe Süssigkeiten bei einer der liebsten Gastgeberinnen der Stadt.

Hotel Nest- und Bietschhorn, Ried im Lötschental
Hier wurde ich verwöhnt wie nirgendwo bisher. Ich war mit einer Gruppe dort, und man kochte speziell für mich einen hervorragenden 3-Gänger und tischte extra für mich glutenfreie Brötchen auf. Für den Koch wäre es wohl etwas doof, wenn nun nur noch Spezialfälle wie ich dort einkehren würden, weil er dann seine eigene Küche nicht mehr richtig ausleben kann. Aber wer ins Lötschental reist, dem sei dieser Ort wärmstens empfohlen.

Café Schlauch, Zürich
An oldie but goldie. Wer den Rohkost-Salatteller schafft, hat gewonnen!

freshii, Zürich
Die Teriyaki Twist-Bowl – die fritierten Backerbsen besser weglassen.

& Söhne, Bern
Veganer und glutenfreier Teller auf Anfrage, sehr freundlich.

Tibits, Basel, Bern, Luzern, Winterthur, Zürich
Diverses vom Buffet

Manora Restaurant, diverse Städte
Kein kulinarischer Höhenflug, aber das Gemüsebuffet bietet eine kleine freakfoodige Auswahl.

Sali e Pistacchi, Domodossola/I
Grosses veganes Angebot, vom Caffé über die Nussmilch mit Kurkuma bis zum Tagesmenu.
Sehr hübsches Café an der schönen Piazza del Mercato.

Eugens, Konstanz
Grosses veganes und glutenfreies Angebot, es hat immer auch etwas Freakfood-kompatibles dabei.

Dear Matsu, Hamburg
Hier ist beinahe alles Freakfood-tauglich. Bis auf die Süssspeisen (für die Zubereitung wird Zucker verwendet)

Gratitude Organic Eatery, München
Beinahe alles Freakfood – den Grünkohlsalat habe ich an zwei Tagen hintereinander gegessen…

Ignaz, München
Fast alle “Speisen aus dem Wok”

Ich freue mich über Tipps und Empfehlungen!

Magst du teilen?Share on FacebookEmail this to someonePrint this page