Grünkohl-Hummus

Heute gibt es mal weder einen Salat noch eine Suppe zum Zmittag, ich hatte Lust auf eine kleine Dipping-Party.

Gestern habe ich im Rägeboge in Winterthur wunderschöne Chiogga-Randen gekauft, die müssen so richtig in Szene gesetzt werden.

Grünkohl-Hummus

Rohkost und Dips sind auch ein idealer Take Away für ins Büro oder auf eine Zugreise. Bei mir gibt es heute Grünkohl-Hummus und Guacamole. Schnell gemacht, grosse Wirkung, lecker – that’s how I like it.

Für den Hummus (oben im grünen Glasschälchen abgebildet) habe ich ausnahmsweise gekochte Kichererbsen im Glas verwendet, die ich meistens im Küchenschrank habe, wenn mich ein Hummus-Lust überfällt. Auf dem Markt habe ich Grünkohl gekauft, der einfach mitpüriert wird.

Zutaten für 1 Glas à ca. 3 dl
– 1 Glas Bio-Kichererbsen
– 1 Knoblauchzehe
– 1 EL Tahini (Sesammus)
– 1/2 TL Reisessig (oder Zitronensaft, wer’s verträgt)
– 1 EL Olivenöl
– ca. 1,5 dl kaltes Wasser
– 2 Grünkohlblätter
– etwas Kräutersalz
– etwas Cayennepfeffer

Zubereitung
– Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser spülen, bis es nicht mehr schäumt
– Alles im Mixer fein pürieren

Mit rohem, geschnittenem Gemüse wie Randen, Rüebli, Kohlrabi, Fenchel etc. servieren.

Happy dipping,
Petra

...und wie wäre es damit?

Magst du teilen?Share on FacebookEmail this to someonePrint this page