Grünkohl-Hummus

Heute gibt es mal weder einen Salat noch eine Suppe zum Zmittag, ich hatte Lust auf eine kleine Dipping-Party.

Gestern habe ich im Rägeboge in Winterthur wunderschöne Chiogga-Randen gekauft, die müssen so richtig in Szene gesetzt werden.

Grünkohl-Hummus

Rohkost und Dips sind auch ein idealer Take Away für ins Büro oder auf eine Zugreise. Bei mir gibt es heute Grünkohl-Hummus und Guacamole. Schnell gemacht, grosse Wirkung, lecker – that’s how I like it.

Für den Hummus (oben im grünen Glasschälchen abgebildet) habe ich ausnahmsweise gekochte Kichererbsen im Glas verwendet, die ich meistens im Küchenschrank habe, wenn mich ein Hummus-Lust überfällt. Auf dem Markt habe ich Grünkohl gekauft, der einfach mitpüriert wird.

Zutaten für 1 Glas à ca. 3 dl
– 1 Glas Bio-Kichererbsen
– 1 Knoblauchzehe
– 1 EL Tahini (Sesammus)
– 1/2 TL Reisessig (oder Zitronensaft, wer’s verträgt)
– 1 EL Olivenöl
– ca. 1,5 dl kaltes Wasser
– 2 Grünkohlblätter
– etwas Kräutersalz
– etwas Cayennepfeffer

Zubereitung
– Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser spülen, bis es nicht mehr schäumt
– Alles im Mixer fein pürieren

Mit rohem, geschnittenem Gemüse wie Randen, Rüebli, Kohlrabi, Fenchel etc. servieren.

Happy dipping,
Petra

Print Friendly, PDF & Email

...und wie wäre es damit?