Kochworkshop in Bern vom 22. Juni 2018

Letzte Woche Freitag, den 22. Juni 2018 fand wieder einmal ein Kochworkshop mit Freakfood-Rezepten statt. Im April hatte ich den Wild- und Heilkräuterexperten Kevin Nobs gefragt, ob er Lust hätte, einen gemeinsamen Kochkurs durchzuführen. Die Zusage kam prompt.

Kevin hatte ich im Rahmen der Ausstellung Â«Wilde KĂĽche» im Alpinen Museum der Schweiz kennengelernt, wo ich zwei Tage die Woche arbeite und fĂĽr das Fundraising verantwortlich bin. Dort hatten wir Kevin fĂĽr Wildkräuter-Veranstaltungen engagiert – die hatte ich jedoch leider verpasst. Bei der nächsten Gelegenheit hatte ich mich aber fĂĽr einen Wildkräuter-Such- und Kochkurs angemeldet und war begeistert. Kevin ist so leidenschaftlich bei der Sache, dass es richtig ansteckend ist. Dank diesem Workshop weiss ich nun, wie man Brennnesseln erntet, ohne „verbrannt“ zu werden, und auch dass das „Unkraut“ in unserem Garten Giersch heisst und essbar ist.

Kevin und ich blieben seither in losem Kontakt, mit Social Media ist das heutzutage ja ganz einfach. Er hat inzwischen seine skepping GmbH gegründet und bietet Kochkurse, Tavolate, Wildkräuterspaziergänge, Mini-Abenteuer mit draussen Übernachten & Kochen sowie geführte Reisen in ferne Länder an – am besten schaut ihr mal auf seiner Veranstaltungsseite vorbei!

Umso mehr freute es mich, dass wir an diesem gemeinsamen Kochworkshop meinen Freakfood mit Kevins Wildkräutern und essbaren Blüten ergänzen konnten. Unter dem Titel Ringelblumen, Pancakes & Zitronenschnitten bereiteten die engagierten Teilnehmerinnen und der eine Teilnehmer (meine Kochkurse sind jedes Mal ziemlich frauenlastig) folgende Gerichte zu:

– Supercracker mit Dost (wilder Oregano)
– Kapuzinerkresseblüten gefüllt mit Macadamia-Ricotta
– Knusprige Wallwurzblätterrollen
– Gurken-Melonen Gazpacho mit Basilikum
– Hirse-Blumenkohl-Mash mit Brennnesseln & veganem Eigelb
– Linsen-Pancakes mit Ringelblumenblüten
– Rohe Zitronen-Mohn-Nuss-Schnitten mit Kurkuma-Glasur & Nelken
– Macadamia-Kokos-Crème mit Beeren & Lavendelblüten
– Switchel
– Eistee mit einer Hibiskus-Teekräutermischung, gesüsst mit Stevia

Kräftig mitgeholfen bei der Ausschreibung hat Elly Hofer vom Verein Tier im Fokus, einem Kontakt, den Kevin schon seit längerem pflegt. Die Kombination passt, weil ich auf Freakfood lediglich pflanzliche Rezepte veröffentliche. An dieser Stelle nochmals ganz lieben Dank!

Und nun ein paar Einblicke – unprätentiöse Snaps mit meinem Natel. Es wĂĽrde mich freuen, bei einem nächsten Kochkurs die eine oder den anderen unter euch persönlich kennenzulernen â™Ą.


Schön beginnen tut es schon mit dem Abstieg auf der Nydeggtreppe ins Mattenquartier hinunter.


…um dann im Atelier von Kevin und DIESER TERRASSE zu landen


Eine Terrasse mit Blick auf den Bärengraben, nota bene


Schon bald wurde geschnipselt, geschnitten, gerĂĽhrt und gebraten.


Der Teig aus Linsenmehl fĂĽr die Pancakes


Eine Gazpacho mit Basilikum & Limettensaft, genossen bei Zimmertemperatur fĂĽr mehr Aroma


Supercracker dĂĽrfen nie fehlen!


Und die mit Frischkäse gefüllten und panierten Wallwurzblätter von Kevin sowieso nicht


KapuzinerkresseblĂĽten haben wir mit Macadamia-Ricotta gefĂĽllt


FĂĽr die rohen Zitronen-Mohnschnitten wurden NĂĽsse gehackt


Barbara rĂĽhrt die Zutaten fĂĽr pflanzliches „Eigelb“ zusammen


Flugs war plötzlich alles weggeräumt und aufgetischt (Kevin, you are a wizard!)


Der Workshop fand statt bei schönstem Licht am längsten Tag des Jahres

Die knusprigen Linsen-Pancakes mit Ringelblumenblütenblättern


Alle fotografierten – eine wahre Pracht!


Und sogar die Taglilie durfte probiert werden – das reich dekorierte Dessert â™Ą

Es war wunderbar!
Ich werde noch lange von diesem schönen Abend zehren.
Herzlich,
Petra

Print Friendly, PDF & Email

...und wie wäre es damit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.